Die Herren

Die Herren Wunderlich sind…

Herbert OberhoferHerbert Oberhofer – Er ist der „Heinz Erhard“ bei den Herren Wunderlich, denn der Schalk sitzt ihm schon sehr im Nacken. Seine stimmlichen Qualitäten (1. Tenor) verdankt er der Gesangsausbildung bei Fr. Inge Maria Schön (dipl. Opernsängerin) sowie Fr. Stefanie Fanderl-Mitterer (dipl. Opern- u. Oratoriumssängerin, Musikpädagogin) an der Musikschule in Kufstein. Seine schauspielerischen und vor allem gesanglichen Sporen verdiente Herbert sich beim Stadttheater Kufstein und einige Hauptrollen wie den Prof. Higgins bei My Fair Lady oder den Dr. Siedler in der Operette „Im Weißen Rössl“ sind dabei unvergesslich. Sein komödiantisches Talent stellte er als Philipp Klapproth in der „Pension Schöller“ eindrucksvoll unter Beweis. Er ist für die Pflege der Homepage und den E-Mail-Verkehr zuständig. Oft ist er am Telefon Ihr Ansprechpartner. Ganz nebenbei ist er auch verantwortlich für die Garderobe und das adrette Auftreten der Herren Wunderlich.

Georg AnkerGeorg Anker – Er ist der „Theo Lingen“ bei den Herren Wunderlich, denn er führt penibel und voll steifer Eleganz durch das Programm. Außer der Schabernack schlägt mal wieder zu. Auch er kultivierte seine Stimme (2. Tenor) bei Fr. Inge Maria Schön (dipl. Opernsängerin) sowie Fr. Stefanie Fanderl-Mitterer (dipl. Opernsängerin und Oratoriums-sängerin, Musikpädagogin) an der Musikschule in Kufstein. Das Stadttheater Kufstein ist auch bei Georg das Fundament der Schauspielerei und Bühnensicherheit. Besonders die Regiearbeit hat es ihm angetan, aber auch Sprech- und Gesangsrollen gehören zu seinem Repertoire. Bei den Herren Wunderlich ist er für die Terminplanung und den administrativen Bereich zuständig. Nebenbei ist er der Schatzmeister und verwaltet akribisch die Finanzen. Er ist ebenfalls oft am Telefon Ihr gegenüber und erledigt den Schriftverkehr.

Jungbauern_Kalender_2010Josef Hacklinger – Er ist der „Heinz Rühmann“ bei den Herren Wunderlich und bricht, mit seinem unvergleichlichen Lachen, die Herzen der stolzesten Frau´n. Er gibt dem Gesang der Herren Wunderlich mit seiner Baritonstimme das nötige Fundament und pianiert dabei virtuos am „Geflügel“. Josef ist ausgebildeter Organist, Klavierlehrer und Chorleiter. Er spielte lange Jahre die berühmte Heldenorgel in Kufstein (Größte Freiorgel der Welt) und gibt immer wieder Orgelkonzerte in diversen Kirchen. Sein großes Steckenpferd sind Fremdsprachen (darunter so „lebendige“ Sprachen wie Latein) sowie die Astronomie und die Elektrotechnik. Josef ist ja auch schließlich der „Ingenieur“ der Truppe. Daß er ein waschechter Bayer ist, sei auch noch nebenbei erwähnt. Er ist der Arrangeur und Korrepetitor der Herren Wunderlich, seinem absoluten Gehör entgeht kein falscher Ton und unter seiner strengen Hand wird jedes Lied aufs Feinste ausgefeilt!